Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Organisation

Wir verstehen unsere Schule als Lernende Schule. Verschiedene Akteure arbeiten in verschiedenen Rollen an unserer Schule. Wir alle stehen im Auftrag der Bildung unserer Schülerinnen und Schüler. Jede und jeder leistet seinen Beitrag dazu.

Die oberste Behörde der Schule Rottenschwil ist die Schulpflege. Sie ist für die strategische und politische Ausrichtung und Führung der Schule verantwortlich. Die fünf Mitglieder der Schulpflege werden von der Bevölkerung für eine Amtsperiode von vier Jahren gewählt. Das Präsidium der Schulpflege steht Ihnen für Fragen und Anliegen gerne zur Verfügung.

Die Schulleitung führt die Schule Rottenschwil. Sie ist für die pädagogische, organisatorische und personelle Führung zuständig. Das Schulsekretariat übernimmt alle administrativen Arbeiten. Das Büro der Schulleitung und des Schulsekretariats befindet sich im Schulhaus im Erdgeschoss.

Für das Schulhaus und die Aussenanlagen ist unser Hauswart zuständig. Er gehört sowohl für die Schülerinnen und Schüler als auch für die Erwachsenen mit einer grossen Selbstverständlichkeit zur Schule.

Jeweils zwei Lehrerinnen bzw. Lehrer unterrichten an unserer Schule gleichberechtigt an einer Klasse. Uns ist es wichtig, dass alle Kinder zwei erwachsene Bezugspersonen innerhalb der Klasse haben. Gleichzeitig ist es uns aber auch wichtig, dass möglichst wenige Lehrerinnen und Lehrer in einer Klasse arbeiten und die Schülerinnen und Schüler nicht zu viele Fachlehrerinnen und –lehrer haben. Wir versuchen die verschiedenen Gebiete und Fächer miteinander zu verknüpfen und zu verbinden.

An jeder Stufe arbeitet mindestens eine Schulische Heilpädagogin oder ein Schulischer Heilpädagoge (SHP). Im Schulalltag unterscheiden wir nicht ob eine Person als Lehrerin / als Lehrer oder als SHP unterrichtet. Wir arbeiten zielgerichtet und unterstützen alle Kinder, so wie jedes einzelne es braucht. Als Schule, welche sich an den Werten der Inklusion orientiert, ist es uns wichtig, dass wir möglichst viel heilpädagogisches Wissen an unserer Schule haben. Mit fünf Ausgebildeten SHPs auf 70 Schülerinnen und Schüler haben wir wohl einen Kantonsrekord.

Unsere beiden Spezialistinnen für Begabungsförderung leiten einerseits das Begabungsatelier, unterstützen aber auch unsere Lehrerinnen und Lehrer in Fragen der Begabungsförderung. Auch für Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Schulleitungen und Behördenmitglieder stehen sie für Beratungen und Weiterbildungsangebote gerne zur Verfügung.

Unsere Logopädin unterstützt Schülerinnen und Schüler mit Sprachschwierigkeiten. Die logopädische Unterstützung erfolgt teilweise in der Einzelsituation im  Therapieraum (Oase) oder direkt in der Klasse integrativ.

Unser Förderverein unterstützt uns in unseren Projekten und ermöglicht uns immer wieder Dinge, welche eigentlich gar nicht möglich sind.